Bodypainting

K, bitte hilf mir mal. L kommt mit nacktem Oberkörper aus dem Bad, die wasserfesten Stifte in der Hand, spiegelverkehrt ist nicht meine Stärke. Bitte zieh die Linien nach. Ich nehme den Roten, Blau und Grün. Fertig? Noch nicht ganz. Ne Raupe zeichne ich auf ihre Schulter. Was soll das? Zum Üben. L geht zum Spiegel. Die braucht noch Rot. Hast du auch Gelb? Ich krame im Schrank, finde auch Lila, Schwarz.

K, ich brauche noch Blätter, hungern soll die Raupe nicht. Ich zeichne, L malt aus. K, halt mal still. L zeichnet eine Hexe auf meine Wange. Ich scheitere am Ausmalen vor dem Spiegel. L tut es. L, Katze und Besen fehlen noch. Die Katze sitzt auf meiner Stirn und auf dem Besenstiel, die Hexe weiter unten. K, ziehe dein T-Shirt aus, ich brauche Platz für Dächer.

K, dreh dich mal um. L, das kitzelt. Da musst du durch, du kriegst jetzt Schmetterlingsflügel.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s