Werkstatt- und Regengespräch

K? Ich schalte, die Drehbank aus. Traubenkirsche? Mmm. Darf ich? L nimmt das Schleifpapier, ich gebe ihr die Maske. Mist, ich seh das nicht, ich fühle den Ast nur, schleifst du weiter? Wo? Da. Das habe ich nicht gesehen, ich nehme noch mal den Stahl. L schleift und ölt.

Wir sitzen auf der Hobelbank und trinken Bier. Wir haben uns gestritten, sagt L. Zum ersten Mal? Nee, wir haben Übung. Ihr nehmt so viel Rücksicht, immer bin ich die Bestimmerin, mich kotzt das an. Das glaube ich dir und bin auch froh. Warum? Du hängst nicht über’m Klo. L knufft mich in die Seite.

Drehen wir ’ne Runde? Wir holen unsere Jacken und den grossen Schirm.

Nicht mal das kann ich. L gibt mir den Schirm. Schweigend gehen wir und hüpfen in Pfützen.

L, es ist gerade für Keine leicht, wohl für dich am Wenigsten. Mmm. Wenn du entscheidest, was wir essen, lasse ich dich., Mir ist es wichtiger, mit dir zu essen, als das was. Das konnte ich mit T damals auch gut. Mmm. K, Annehmen ist für mich schwer. Du, das kann ich verstehen.

L, ohne dich und B wäre ich Anfang des Jahres erfroren. L legt ihren Arm um mich, gibst du mir den Schirm? Ja. Ich lege meinen Kopf an ihre Seite. Du bist wieder flach. Mmm. K, ich spüre jetzt nur meine Narbe. B kost sie so wunderbar. Kommt mir bekannt vor. L klappt den Schirm.

B erwartet uns mit Suppe, küsst L auf den Mund, mich auf die Stirn.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s