Handys werden überbewertet

K, wir müssen reden, schreibt B. Ich lese in der Mittagspause. Was mag sie mir sagen wollen? Ich drücke den Bildschirm, sie geht nicht ran. Ich widme mich dem Schreibtisch.

Auf dem Weg nach Hause sehe ich meine Mutter an einer Ampel stehen und halte an. Gehen wir einen Kaffee trinken? Gerne,  ich will zur Theaterkasse, Mutter Courage am Sonntag, der Geburtstagswunsch  von deinem Bruder, wenn du Lust hast, ich lade dich gerne ein. Ich kette mein Fahrrad an.

Wir gehen zum Theater, reden über dies und das. In der Schlange, fragt die Mutter, ob L und B auch wollen. Keine Ahnung, ich muss sie fragen. Kein Empfang. Ich gehe raus, beide sind nicht zu erreichen. Keine nimmt ab. Ratlos gehe ich zurück. Mutti ist dran. Sechs Karten gibt es noch, sogar zusammen. K, leihst du mir zwanzig Euro? Ich nicke, reiche. Sie nimmt alle, zahlt. Ich schau sie fragend an. Wenn die beiden nicht wollen, wirst du die Sonntag sicher los, bei Ausverkauftem Haus.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s