Familientreffen

Wie jedes Jahr weilen Vaters Schwester und der Onkel bei den Eltern, der Onkel hat Klassentreffen. Mich ruft die Cousine an. Sehen wir uns am Wochenende? Wieso? Die Tante hat uns eingeladen, zum Familienessen in deiner Stadt. Interessant, du, mich noch nicht. Wieder? Auch von meinem Bruder habe ich davon noch nichts gehört, auch von […]

Weiterlesen "Familientreffen"

Abschlusskonzert

Die Cantilene. Boah. Und jetzt die Sept, wie klar und zart. Die Hitze wallt, Schweiss trieft durch das frisch gebügelte Feierabendleinen. Musik wird Hintergrund. Ich greife neben mich und schrecke auf. Entschuldigung, murmele ich dem Nachbarn zu, den ich versehentlich berührt, in den zwei Schlägen Pause. T, gefühlt habe ich dich und nicht. Ich bin […]

Weiterlesen "Abschlusskonzert"

Zärtlich

K, höre ich U rufen, auf der Brücke, halt an. Wir treffen uns am Zebrastreifen. Warum bist du nicht im Büro? Bist du krank? Ich bin heute morgen ganz früh aufgewacht und konnte nicht mehr schlafen. Ich war schon um halb sieben dort, jetzt habe ich Feierabend. Und du? Hast du nicht Musik AG? Fällt […]

Weiterlesen "Zärtlich"

Dunkelkammer

Damals, als ich jung war, verbrachte ich viel Zeit in Dunkelkammern. In einer, die ich mir mit anderen teilte, mit ihnen lernte, in meiner eigenen im Bad. Manche Bilder zeigte, teilte ich hernach. Auch heute habe ich eine Dunkelkammer, sie ist tief in mir. Da ist kein rotes Licht, zuverlässig duftet es nicht nach Chemie. […]

Weiterlesen "Dunkelkammer"

Busfahrt

Reich waren die Hauptstadttage. Kultur und Gespräche mit dem Couisin und seiner Frau, der altvertrauten wiedergefundenen Bekannten und auch mit S,  der das pralle Reichtumsleben sich auch gewünscht, als er nach Deutschland kam, aus seinem kriegschüttelt Land und nicht gefunden hat. Ein Haus hat er hier nicht bekommen, nur Obdach hier in dieser Stadt, die […]

Weiterlesen "Busfahrt"

Fenster putzen

T, du warst wieder da, in der letzten Nacht, in meinem träumend Hirn. Wir lagen nackt, einander streichelnd hier im großen Bett und sprachen über dies und das und uns, vertraut. Um halb sechs bin ich aufgewacht an diesem Urlaubstag, habe Kaffee getrunken mit meiner Lieblingsschokolade. Die Pflanzen trocknen frisch geduscht in der Badewanne. Müsli […]

Weiterlesen "Fenster putzen"

Stromausfall

Können sie, es schweigt am Telefon. Schwarz der Bildschirm. Wundernd drücke ich den Lichtschalter. Nichts geschieht. Kein Strom, ich widme mich der Ablage, höre aus dem Flur kollegiale Stimmen: Und jetzt? Ich habe gerade Kaffee aufgesetzt. Mein Handy hat nur noch acht Prozent. Ob mein Kind in der Kita Mittagessen bekommt. Kopfschüttelnd drücke ich den […]

Weiterlesen "Stromausfall"