Kuschelsocken

Dunkel ist es als ich ankomme im Garten. Die Cellosonate von Toch, sein Opus 50, klingt nach dem Konzert nach, Erinnerungen. T an Dich auch und an das Essen, nach einem Konzert mit Dir. An die Nacht im Februar, in der Dein Auto brach und wir warten auf den „gelben Engel“. Ich schließe an das […]

Weiterlesen "Kuschelsocken"

Projektwoche

K, kann ich morgen bei Dir duschen, fragt E am Telefon. Klar. Du hast doch einen Schlüssel. Ich brauche auch ne Bluse. Nimm dir, du findest den Kleiderschrank. E, was hast du vor? Ich gehe morgen noch mal in die Schule. Bist du nicht aus dem Alter raus? Ich war da heute schon. Warum? U […]

Weiterlesen "Projektwoche"

Herbstzeitlose II

Gähnend schleiche ich mich aus dem lezten Langweilvortrag, der Häppchensmaltalk danach reizt mich nicht. Das Mittagsgesspräch mit der Kollegin aus Hannover war gut. Im Sakko gehe ich zur Bahn, nur zwei Stationen. Der Friedhof ist nicht weit.Ich lösche die Zigarette am Tor und gehe zum Stein. Es blühn die Herbstzeitlosen, die ich im letzten Herbst […]

Weiterlesen "Herbstzeitlose II"

Laubhütte

Feierabendlich radle ich mit dem Suppentopf in Wind und Sprühregen gen Garten. Kaufe Milch, Trauben und Brot. K, ruft U, noch habe ich das Rad nicht angelehnt, läuft mir entgegen, springt mich an. Achtung, die Suppe. Siehst du den Overall? Hältst du mich für blind? B hat ihn mir geschenkt. Der ist von ihrem Neffen, […]

Weiterlesen "Laubhütte"

Ja, rufe ich laut zum Fluss

Auch wenn die Tage längst kürzer und es herbstelt, der Wohnungswinter naht, es ist so sonnenwarm am Ende meines ersten Arbeitstags. Ich radle in den Garten. Auf Kochen kann ich heut verzichten, so kaufe ich auf dem Weg ein kleines Fladenbrot, Oliven, Auberginenpaste und Quark. Noch in Bürokolamotten pflücke ich zwei Tomaten, setze Wasser auf, […]

Weiterlesen "Ja, rufe ich laut zum Fluss"

Kleine Schritte

Es glockt das Telefon. Ich ziehe die Hände aus dem Abwaschwasser. K, bist du im Garten? Ja, U. Warum? Hier ist ein prima Spermüllhaufen mir vielen Latten. Die brauchen wir. B hat doch versprochen, das wir eine Laubhütte bauen. Wo bist du? Mmm. Ich komme. Ich hole den Fahrradanhänger aus dem Schuppen, werfe Gurte hinein […]

Weiterlesen "Kleine Schritte"

Sofaruhezeit

Der erste fieberfreie Tag, der Rücken krächzt noch prächtig. Zur Linderung gehe ich am Fluss, U kommt mir entgegen. Hast du nicht Schule? Ich habe keine Zeit, ich muss zu einem Gespräch für mein Praktikum. Bist du im Garten? Ja. Frühstücken wir danach? Ich muss um halb zwölf wieder in der Schule sein. Machen wir. […]

Weiterlesen "Sofaruhezeit"

Darauf werden wir trinken

Pause hatte ich mir gewünscht … Irgendwie anders. Ich habe sie. Gestern beim Staubsaugen, traf eine Hexe mich im Rücken, erstmals in meinem Leben. Sie hat sich mir nicht vorgestellt,warum? Es ist, wie es ist. Am Morgen glühte mir die Stirn. Ich radelte zum Arzt. Auf dem Weg entschwand die Luft aus dem Hinterrad, ich […]

Weiterlesen "Darauf werden wir trinken"

Urlaubsende

Die kurzen Hosen baden im elektrischen Schaumkarussel. Der Kühlschrank beherbergt wieder Milch,Butter, Käse, Quark und Joghurt . Der neue Rechner macht beinahe, was ich will. Die erste Nacht im eigenen Bett erwartet mich. Ich niese prachtvoll. Ein Gruß von angeliebten Nichtenkind, an dessen Fieberbett ich die letzten beiden Tage gesessen? Egal. Beim Abschied fragte sie […]

Weiterlesen "Urlaubsende"