Vorfreude im Herbst

Es pfeift der Sturm, nach langer Pause, kühlt mein Ohr, die Hitze wallt, ich dreh mich hin und her, Decke, weg mit dir. T, als es dir ähnlich ging, fanden wir uns ab und an zum zusammen Übernachten. Vor Ende solange du noch sprachst, längst fiebertest, war das egal. Wir genossen jede Kuschelnacht unter Decken, […]

Weiterlesen "Vorfreude im Herbst"

Spannend – Plötzlich und unerwartet

Eben habe ich was gepostet, noch mal in den Reader geschaut, bevor ich die Kiste runterfahren wollte. Plötzlich und unerwartet fehlen die vertrauten Blogs, die ich mit Absicht abonniert. Stattdessen- ich habe nur die ersten beiden gelesen- jetzt Einträge von Evangelikalen mit „männlichen“ Vornamen, die gegen Lesben wettern und tippen von deutschem Blut. . Ist […]

Weiterlesen "Spannend – Plötzlich und unerwartet"

Kleine Umfrage

Wenn ich hier schreibe oder auf Papier, erlebe ich oft, ein Text wächst anders, als die Idee, mit der ich begonnen. Dann können auch Sätze, vorher notiert weil für gut befunden, schwinden. Papier landet in der blauen Tonne, Gedanken tauchen manchmal verwandelt in meinen Träumen wieder auf. Geht es Euch ähnlich? Meine Bloggerei, wie auch […]

Weiterlesen "Kleine Umfrage"

Nebelmorgen

Gestern Frühstück mit L unter dem Apfelbaum in Arbeitswesten, außen Cord, innen Plüsch. C schlüpft durch das Loch im Zaun, holt Tella, isst mit, braucht was, um diesen Schlupf mit der Taschenlampe zu finden, weil es ja bald dunkel wird. Wir finden Fahrradreflektoren und Draht. Dann kann ich auch im Winter schaukeln. Mal schauen. Wir […]

Weiterlesen "Nebelmorgen"

Liebe, die anders ist

Ans Meer gefahren bin ich heute nach Feierabend auf ein gutes Stündchen, barfuß bin ich am Strand gegangen. Ja, T, ich habe an dich gedacht, wie wir so gingen, zum letzten Mal. Wir hielten uns im Arm, mit dem anderen zog ich Deinen Rollator durch den Sand. Heute jährt sich das sagt mein Kalender. Ich […]

Weiterlesen "Liebe, die anders ist"

Ich gehe jetzt nach Nebenan

T, bitte streichele mich nicht, wenn mich die Blase weckt. Ich mochte das, mag das nicht mehr, tippe ich , jetzt wieder wach. Ob es daran liegt, das ich dich nicht nicht mehr streicheln kann? Mich sehne ich nach der Zärtlichkeit, die mit uns war, bis zuletzt, in meinen Augen. Wie es für dich war? […]

Weiterlesen "Ich gehe jetzt nach Nebenan"