Label – Reste

Feierabendlich, radele ich durch die Stadt, halte am Gemüsestand. K! U! Rufen, winken. Was machst du hier? Ich stehe an der Ampel. K! Ich schiebe.  Wir stehen auf dem Bürgersteig. U, wenn wie uns schon treffen. lass und doch mal nach Handschuhen schauen für dich. Ich habe Hunger! Currywurst? U nickt. Wir schließen die Räder […]

Weiterlesen "Label – Reste"

K, kannst du dann lesen?

Bademantelfrühstück mit einer Freundin aus Studienzeiten. Der Knabe schlummert noch auf dem Balkon. Die Kaffeemaschine hat Doppelschicht; wir erzählen uns von uns und finden neue Fragen. Der Knabe brät sich ein Ei, setzt sich, schmaust, hört zu. I, sagt von einem Patienten, der sie erinnert, an das Kind, das sie mal war. Der Vater, ihre […]

Weiterlesen "K, kannst du dann lesen?"

Mittagsschlaf

Ich schmecke ab, es rollen Türen, die Spülung tönt. Riecht gut, K, warum kochst du jetzt? Wir können zu Mittag essen. Häh, ich will doch um elf mit P ins Bad. Der hat gekingelt, ich habe ihm gesagt, dass du noch schläfst und ich dich nicht wecken darf. K, aber … Siehst du den Zettel […]

Weiterlesen "Mittagsschlaf"

Lass dich überraschen

K, wach auf! Ich spüre kraulen. Nööhh, meine Augen bleiben zu. K! Wir sind gleich zu hause. Ich räkele mich, öffne dir Augen, gähne. Danke.  Du brauchst ’nen Kaffee. Erst ein Klo. Schaffst du es noch zum Frauenzentrum? Hier ist es auch im Stehen ekelig. Danke für die Warnung. Nehmen wir den Bus, der ist […]

Weiterlesen "Lass dich überraschen"