Morgen gibt es Bratkartoffeln

Ich stehe am Herd, der Schlüssel dreht, riecht gut, ich muss erst mal wohin. Ich stelle das Radio aus. Umarmung. K, hast du Tee? Nimm dir. Ich brauche was Warmes. Es war cool am Stand. Was hast du gemacht? Flyer verteilt, das kann ich gut. Weiß ich, als wir um Einkaufszentrum  standen, du gingst noch […]

Weiterlesen "Morgen gibt es Bratkartoffeln"

Ich kraule, bis sich der Atem legt

Am Bahnhof haben wie E abschiedlich gedrückt, gehen nach Hause. K, hast du beim Abendbrot wirklich ja gesagt, als den Raketenvorschlag machte? Vielleicht habe ich was an den Ohren? Ja. Warum? Du findest Feuerwerk doch Geldverschwendung und Weltverschmutzung. Wir gehen. Ich fand ihre Idee, für jeden deiner Gäste kann es eine Rakete geben, ist ein […]

Weiterlesen "Ich kraule, bis sich der Atem legt"

Freier Freitag

Mit U aufgestanden, Brote  geschmiert, als er im Bad war. Ich trank Kaffee U leerte die Müslischüssel. Ich hörte zu. Die Ohren waren offen. Er ging aus der Tür, ich  kochte Kürbismarmelade mit Äpfeln und  Orangensaft, das wollte ich schon lange. E’s Nummer wähle ich, sie geht ran. K, bist du krank? Ich habe frei. […]

Weiterlesen "Freier Freitag"

Fleisch

Der Auflauf ist sehr lecker, aber wo ist Fleisch? Und was ist das, ich halte ihm meine Gabel vor die Nase. Kochschinken, Wächst der am Baum? K! Aber es ist nicht viel. U, es ist ein Kompromiss, ginge es nur nach mir, wäre keins drin. Neulich habe ich deine Burger gegessen. Ich weiß , ein […]

Weiterlesen "Fleisch"

Scheiße, ich habe mich gepackt

Die Blase weckt, dank Wochenend, dunkelt die Behörde gegenüber. Barfuß und ohne Augengläser tappse  ich ins Bad, lasse Wasser. Gegenüber schweigt die Waschanlage. Ist ein stiller Feiertag? U’s  Tür ist aufgerollt. Ich sehe nichts. In der Küche finde ich einen Zettel: „Bin bei Bäcker. Können wir nachher Paddeln gehen?“ Ich bette mich, schlafe ein. T […]

Weiterlesen "Scheiße, ich habe mich gepackt"

Wir chillen hier!

K,  findest du, das ich mich verändert habe, seit ich bei dir lebe? Mh, gibst du mir die Butter, bitte? Ja, du bist selbstständiger geworden, fragst nicht mehr, ob du dir einen Apfel, darfst, brauchst kein Toastbrot mehr, übst von allein Trompete … Weißt du warum? Nöh? Du kommandierst mich auch nie rum, wenn du […]

Weiterlesen "Wir chillen hier!"

Bananenquark geht immer

K, habe ich dir eigentlich den Abend versaut? Häh? Du bist einkaufen gegangen, hast das Schlüsselbund vergessen, passiert mir auch. Die Nachbarn  haben mich rein gelassen, dein Eltern waren nicht da, ich habe sie angerufen. Ich bin dann doch in das Lokal gelaufen, wo ihr ward. Hättest du auf der Treppe sitzen sollen? N hat […]

Weiterlesen "Bananenquark geht immer"

Fantasie und Hände

K, wie geht es dir, fragt L beim Harken. Es ist gerade fiel und ich bin froh, das U heute bei P übernachtet. Einfach ein Abend mal nur für mich, ganz ohne Diskussionen, auch wenn ich die mag und auch den Knaben. .Und dir? Wir harken. Ich habe Schiss, vor morgen und bin froh, dass […]

Weiterlesen "Fantasie und Hände"

Die kaufen auch öfter ein

K, hast du B besucht? Nöh, wieso? In ihrer Straße waren die Aufkleber vom Hilfetelefon, die du gerade klebst, ich war doch bei P. Vielleicht hat sie welche bestellt, ich habe ihr davon erzählt. Wenn sie das ist. Warum? Sie hat als Kind Gewalt erlebt, weiß das viele Menschen Hilfe  brauchen, beide glauben wir, das […]

Weiterlesen "Die kaufen auch öfter ein"

Adventskalender

Kein Licht, als ich nach Hause komme, kein Zettel auf dem Tisch. U wird schon kommen, denke ich und packe aus, stelle die Kaffeemaschine an, hänge Wäsche. Wer heute anruft, kann mal, denke ich mit Kaffee und Zigarette auf dem Balkon. Ich kippe den Beutel aus, in dem ich das Jahr gesammelt habe für den […]

Weiterlesen "Adventskalender"

Frieden bleibt mein Wunsch

K, hier ist dein Handy, sagt B, es glockt unentwegt. Danke, habe ich nicht gehört. Ich lege die Harke aus der Hand und rufe zurück. K, ich habe Angst zu Euch zu kommen. Warum? Da wurde doch geschossen. Wo? Nebenan im Park, R hat mir gerade  einen Link geschickt. Ich habe nichts gehöhrt. B, rufe […]

Weiterlesen "Frieden bleibt mein Wunsch"

Ich dich auch

K, hat sich dein Leben sehr verändert, seit ich hier wohne? Ja. Also nicht nur wegen des Zimmers, gibt es auch Sachen, die du nicht mehr machst?  Ich komme nicht mehr zum Drechseln und gehe seltener aus. Ich habe heute B gesehen, die mit den Stöcken, die war schon ewig nicht mehr hier. Habt ihr […]

Weiterlesen "Ich dich auch"

Ja

Ich kraule. K, warum weckst du mich? Es ist doch Sonntag … Ich soll dich fragen, ob du heute Kinder hüten magst. Einer alten Mutter geht es nicht, die Großen wollen zu ihr ins Krankenhaus. Ich sehe Euronen rieseln. K, das ist meine Chance! U springt aus dem Bett.  Ich muss ins Bad, machst du […]

Weiterlesen "Ja"

Darf ich in dein Bett?

Ich radle durch die frühe Dunkelheit, die sich wie Mitternacht anfühlt. Glocken läuten den Abend ein. K! U, gleich, ich muss erst mal aufs Klo. Küchenumarmung. U hobelt Spätzle mit roten Wangen, ich packe aus, Äpfel, Kartoffel, Zwiebeln, Kräuter, Topinambur, Quitten und Salat. Machst du Szegediner? Du weißt das schon? Riecht danach. Hast du fetten […]

Weiterlesen "Darf ich in dein Bett?"

Feiertag mit Ökoargumenten

Türen rollen, Spülung. K, sauft ihr noch? Ihr seit so laut, mitten in der Nacht! Wir frühstücken. Jetzt? Ihr seid beknackt, es ist doch Feiertag. Mmh, I hatte schon Kaffee gemacht, als ich erwachte und hat Brötchen geholt, als ich im Bad war. K, ich hole deine Decke, weil ich ein Kraulen brauche. Ja, das […]

Weiterlesen "Feiertag mit Ökoargumenten"