Es klingelt

Im Dunkeln kehren wir zurück, wir brauchten frische Luft. Die Bude ist gefüllt mit Teenies und mit Böllern. Wir stören bei Fachgesprächen, machen Kaffee und setzen uns mit Stuten auf’s große Bett. Es klopft. K, der Fahrradkeller ist voll, hier sind wohl noch andere Gäste, was machen wir? Stellt die Räder vor meine Waschmaschine. Gute […]

Weiterlesen "Es klingelt"

Habe ich was falsch gemacht? Nöh, du überrascht mich.

Frisch durchgepustet und vergnügt, kommen wie vom Strand zurück. Unterwegs haben wir bei der Fischereigenossenschaft einen Schnäpel gefunden, an  Markt gehalten, Gemüse brauchten wir. E spendierte Butter. Bin unterwegs steht auf der Schiefertafel, die seit dem ersten Weihnachtstag, in der Küche hängt. Schreibst du mir, wenn du weißt, wann es Futter gibt. Die WaMa arbeitet. […]

Weiterlesen "Habe ich was falsch gemacht? Nöh, du überrascht mich."

Heiligabend

Ich parke ein, wartet ihr hier, ich brauche einen Busch, bis oben schaffe ich’s nicht mehr. Es klappt die Tür, wir lachen. Was für ein Schampinsel. E, wie soll das anders sein. Geschwister hat er nicht, kennt seine Mutter nicht nackt und Pubertät. K, wir wissen nicht, was kommt, das kriegen wir nicht mehr. Wir […]

Weiterlesen "Heiligabend"

Geschenke

K, ich habe ein Problem, sagt U beim abendlichen Essen, weil sehr bald Weihnachten ist. Und? Für alle, die mir wichtig sind habe ich Geschenke, aber für dich noch nicht und für B, auch wenn für sie Chanukka ist, sie hat doch Geburtstag. Gutscheine mögt ihr nicht, sagt ihr habt alles, was man kaufen kann […]

Weiterlesen "Geschenke"

Wir gehen zur Bahn

Umarmen vor, dem Hauptbahnhof. K, wir waren auf dem Dom, das war so cool. Ich habe dir Fotos geschickt, du hast mir nicht geantwortet. Du mein Handy, ich greife in die Taschen vergebens, zuletzt habe ich es auf E’s  Küchentisch gesehen. Und jetzt? Gibst du mir deins? U reicht. Liegt hier. Wir kommen rum. K, […]

Weiterlesen "Wir gehen zur Bahn"

Majoran

K, ich nehme mir noch, weil die so lecker ist. Ich habe auch noch Hunger. Wir gehen in die Küche. K, warum ist bei die und deiner Mama Bohnensuppe so lecker, was macht ihr anders als Mama? Wir löffeln und erkennen: Majoran. Das machst du auch in Bratkartoffeln? Ich nicke. Deine Mama auch. Hat sie […]

Weiterlesen "Majoran"

Ich weiß noch nicht …

Früh haben wir einen Termin beim Jugendamt. Mama! Wir haben Kaffee für dich! Umarmung. Du machst dir doch keinen. Wir setzen uns auf die Bank auf der schon meine Mutter saß, als hier mein Rodelberg. Noch ist es dunkel. Wir trinken. N, was ist, du siehst nicht gut aus? Ich konnte nicht schlafen. K, es […]

Weiterlesen "Ich weiß noch nicht …"

Ich will noch Zähne putzen

K, das du auch noch mal nach Hause kommst … U, ich bin durch und muss erst mal auf’s Klo. Ich hänge die Jacke auf, gehe ins Bad. Auch trinke Wasser aus dem Zahnputzglas. K, hast du Hunger? Und wie. Dann gibt es ein Problem? Ich setze Teewasser auf. Und? Ich habe die Würstchen weg […]

Weiterlesen "Ich will noch Zähne putzen"

Ich spute mich

K, du machst das gut, sagt E am Frühstückstisch. Was? Du lässt U Raum. Ich versuche zu tun, was ich gebraucht hätte, als ich so jung wie er. Meine Eltern bestanden drauf, ich musste sonntags um Neun am Frühstückstisch sitzen. Wie viele Kämpfe gab es, bis ich den Tag am Mittagstisch beginnen durfte. Energieverschwendung … […]

Weiterlesen "Ich spute mich"

Vielleicht …

K, guckst du mal? Ich nicke. Habe ich jetzt Bart? Ich sehe ein erstes zartes Haar. Dein Bruder hat mir einen Rasierer  versprochen. Brauche ich den jetzt? Rufe ihn heute Abend an. Frühstücken wir? Mmh. K, magst du Spiegelei? Mache dir eins, ich gehe ins Bad, ich möchte nicht. OK. Ich komme an einen gedeckten […]

Weiterlesen "Vielleicht …"

Zu hause brauche ich noch Brot

Ich fluche, als es klingelt, möchte einfach was zu Ende machen und nehme ab. Schluchzen. U, was ist los? Fahrradunfall, wir warten auf die Polizei. Wo bist du? Am grünen Teller. Ich komme. Rechner aus, Jacke an, Rucksack. I, ich muss, U hatte einen Fahrradunfall. Klar, schlimm? Glaube nicht, er rief mich an, kein Krankenhaus. […]

Weiterlesen "Zu hause brauche ich noch Brot"

Ich genieße mich auf dem Sofa

Wir kommen pappsatt von einer Weihnachtsfeier, sitzen noch beim Tee und gähnen, reden erstmals an diesem Tag unter vier Augen. U, danke, Du hast Tzatziki gemacht, ich hätte das nicht mehr geschafft und hatte zugesagt. Du hast mir ja geschrieben und das war leicht. Wieso? Ich musste heute doch mit meinen Babysitterkindern kochen, Gyros war […]

Weiterlesen "Ich genieße mich auf dem Sofa"