Ich komme mit, wenn du mich weckst

K, du bist ja schon wieder da! Gleich, ich brauche erst das Klo!

Häh, du schaust Netflix? Wie? Ich habe B im Dönerladen getroffen und ihn gefragt, was ich tun muss, um den Fernseher ins Netz zu kriegen. Der kann das? Steht in der Gebrauchsanweisung. Du hast die gelesen? Dich fragen bringt nichts. Auf einem deiner Ordner steht doch Gebrauchsanweisungen, da war die drin.

Wir haben hier gegessen, er hat das eingestellt, das kann ich jetzt. Jetzt kommen wir auch an die Mediatheken, ohne Notebook. Ich habe ihm ein Bier geholt, ist das für dich O.K.? Klar. Aber Netflix? Ein Probeabo. Für einen Monat, umsonst, auf seinen Namen. Er hat das schon gekündigt, gucke hier. U zeigt mir einen Screenshot im Messenger.

K, warum bist du schon hier? Weil es Grenzen gibt, meine waren überschritten … Wieso? Die Nachtwächterstadtführung hat mich gelangweilt, als der Verkleidete erzählte der Dom wurde 1088 gebaut, habe ich gefragt, ob Wilhelm der Eroberer als Stadtgründer gilt. Wieso? Er wurde 1173 begonnen, 1247 eingeweiht und danach immer wieder erweitert und umgebaut. Du hast ihn provoziert? Ja, ich fühlte mich verarscht. Mmh, und dann?

Führte uns die Chefin in ein Lokal, hielt eine kleine Rede, dann wurde für uns alle Grünkohl serviert, mit Allem. Kasseler, Kohlwurst, Schweinebacke? Mmh. Lecker, naja, du magst das nicht. Ist A nicht Muslima? Ich nicke, T und U essen kein Fleisch. Ich habe  nach einer Alternative gefragt. Gab es nicht mal Nudeln mit Tomatensauce? Ein Festpreis mit Getränken bis Mitternacht, sagte die Chefin. Fiese Kuh; und dann? Danke Frau K für diese Wertschätzung von Mitarbeitenden, habe ich gesagt, dann bin ich aufgestanden.

Wir gingen dann Pizza essen, hatten eine gute Zeit. Stresst die dich morgen? Vielleicht. Ich weiß nicht, wie der Abend für die Anderen weiterging und wie lange sie Chefin bleibt, noch ist sie keine zwei Wochen da.

Du, B hat gesagt, ihm würde es helfen, wenn  jemand seinen Bürokram macht, wäre das nicht gut für dich? Mmm, …  ich werde mit ihm reden.

U, schauen mir mal im Netz nach einer Mikrowelle? Cool! Du meinst das also ernst!

Wir sitzen vor dem Bildschirm. K, die ist cool und auch sehr günstig. Die ist schwarz, da sieht man jeden Fingerabdruck. Und die? Vielleicht, lass uns mal nach den Maßen schauen …

Das Telefon. B, alles im grünen Bereich … Bis Morgen, ich freue mich.

U ich fahre morgen zu B in den Laden, wir frühstücken, reden, bestellen die Mikrowelle … Ich komme mit, wenn du mich weckst.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s