Ich kaue, trinke, höre Bach

Wie beinahe nach jedem Feierabend, biege ich in die Straße ein.

Ein Rettungswagen startet vor dem Flüchtlingsheim,  zwei Polizeiwagen stehen vor der Tür. Ein Leichenwagen überholt mich, parkt. Die schwarzen Herren öffnen die große Tür, laden ihr Werkzeug aus, gehen hinein.

Ich steige ab und schiebe. Wer mag dieser Mensch gewesen sein?  Wieviel Hoffnung wird mit ihm gestorben sein?

Ich biege ab auf einen Nebenweg, höre den Glockenschlag und treffe die Pastorin.

Ich kenne sie, da sie die ihr anvertrauten Türen, seit Jahren für diese Menschen offen hält.

Mein Magen knurrte, aus dem Rucksack nahm ich die Bananen, die ich gerade gekauft. Wir kauten an der Ecke. Ich sagte, was ich gerade gesehen. Du, ich gehe jetzt nach Hause, mache mir ein Brot, dann gehe ich noch rüber.

Ich schiebe nach Hause, koche Tee, schmiere mir ein Brot. U übernachtet bei einem Freund. Ich muß nicht reden. Ich kaue, trinke, höre Bach.

 

Ein Gedanke zu “Ich kaue, trinke, höre Bach

  1. Antwort auf einen Kommentar, den ich nicht veröffentliche:
    Nein, ich kannte diesen Menschen nicht. Woher? Todesursache? Asylstatus? Ich weiß es nicht.
    Es starb ein Mensch, wie ich und jeder Andere.
    Einen Menschen der sich ohne große Hoffnung, hierher aufgemacht, überfordet meine Fordert meine Fantasie, ebenso wie Ihr Vergleich mit einem „Malleflug, den jeder Proll sich leisten kann“.
    Eine Bitte habe ich: Wenn Sie antworten mögen, tuen Sie das bitte mit einer E-Mailadresse, die nicht binnen 24 Stunden nicht mehr existiert,
    Ja, ich halte inne, wenn ein Mensch gestorben, egal, was Andere sich wünschen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s