Ich muss wohin mit meiner Wut … Warum? Erzähle ich Dir dann

Gut gelaunt uns satt kommen wir aus dem Garten, wo die Erdbeeren blühen. Wir halten am Discounter, nicht nur die Erdbeerpreise haben sich abendlich halbiert, auch Spargel …

U bastelt Erdbeerbecher, ich hänge Wäsche auf. Wir genießen, füllen die Spülmaschine, ich putze das Bad, U übt Trompete.

Das Telefon, B klingt nicht gut. K, der Lieferdienst fällt morgen aus, kaufst du für mich ein? Lebst du noch in selbstgewählter Quarantäne? Das muss ich, bei mir gäbe es einen schweren Verlauf … Klingt in meinen Ohren ängstlich …  Nein, das ist angemessen, ich sehe keine Perspektive, werde  nicht abgeordnet, damit ich ohne Kundenkontakt weiter arbeiten kann, ich kann noch nicht in Rente gehen, dann habe ich Abschläge. Das wäre die Konsequenz … Du hast mir vor etwa einem Jahr die Höhe genannt, die es bei deinem jährlichen Kostenvoranschlag der Rentenversicherung wäre, soviel hatte ich nie unter’m Strich. Du machst ja auch Alles selbst. Nur was ich kann, mein Rad braucht einen neuen Antrieb, da brauche ich ’ne Werkstatt. Ich kann nicht mehr, bin seit dem zehnten März krank geschrieben, habe seit dem nur Ärztinnen gesehen, gehe morgens zwischen vier und fünf spazieren, dann dusche ich, meine Klamotten kommen dann in die Waschmaschine, anders geht das nicht. B, seit etwa einer Woche, sind hier dem Gesundheitsamt keine Fälle bekannt. Hältst Du deinen Weg für angemessen?  Ich bin nicht lange, an deiner Stelle, hätte ich auch mehr Angst um meine Arbeitsplatz, der nicht zementiert. Es geht nur so, sonst könnte ich… Sterben? K! Schweigen. B, das einzige, was in meinem Leben sicher, seit ich geboren, ich werde ….

Die Leitung ist tot.

K, machen wir noch was zusammen? U, noch ist Abendlicht, spielst du mit mir Federball? Ich muss wohin mit meiner Wut … Warum? Erzähle ich Dir dann.

 

4 Gedanken zu “Ich muss wohin mit meiner Wut … Warum? Erzähle ich Dir dann

    1. Freundschaften können sich, so sie lange wären, verändern, wie auch die Menschen, die daran beteiligt. Wir kennen uns seid mehr als zwanzig Jahren, mit Hochs und Tiefs. Sie ist eine gute Sozialjuristin, die nicht nur für mich, ich habe mal von Hartz IV gelebt, erfolgreich fikelinsche Widersprüche geschrieben hat. Vermutlich würde sie das auch für Sie tun. Das schätze ich sehr an ihr. Menschlich ward zwischen uns was schwieriger, seid klar war, meine Partnerin würde sterben. Als Juristin hat sie uns unterstützt und wie. Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, das wir uns menschlich wieder näher kommen können.

      Gefällt mir

      1. Ich wollte mit meiner Bemerkung keineswegs B.s Qualitäten in Abrede stellen. Mir fiel nur auf, dass Sie sich in jüngster Zeit schon einige Male über sie geärgert haben, und es wirkt so, als sehe B. vor lauter Angst Sie und Ihre Belange gar nicht mehr.

        Gefällt mir

      2. Da stimme ich Ihnen zu. Aus meiner Sicht sieht sie nur sich und leugnet ihre Ängste: Ich halte das nicht für gesund und muss sie in ihrer Wahrheit / Wahrnehmung lassen. Ich habe mit einer befreundeten Psychiaterin darüber gesprochen, beide kennen einander nicht, auch sie geht davon aus, das Angst gerade B’s Leben prägt. Warum auch immer.
        Manchmal ärgere ich mich darüber, auch weil ich mich ungesehen fühle und ihre „Einbahnstraßensicht“, die keine anderen Wege duldet, zwischen uns zu Konflikten führt, die nicht ausgefochten werden können.
        Das war einmal ganz anders.
        Unser Kontakt war auch über viele Jahre anders und selbstverständlich auf Augenhöhe, mit Hochs, Tiefs und auch Gewittern. Jetzt bin ich da eher auf Diät und lasse sie oft erstmal auf Technik reden.
        Ich hoffe noch, wir sind in einer anhaltenden Gewitterfront, bin sparsam mit Kontaktversuchen und habe manchmal keine Zeit für ihre Bitten.
        Ich warte ab, ob sich wieder etwas verändert …
        Ich habe die Freundschaft noch nicht beendet, auch das kann noch geschehen, erst einmal eher eingefroren, mal schauen, wie’s weiter geht oder auch nicht.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s