Dankbar für diesen Tag …

Spät komme nach einem spontanen Familientreffen nach Hause. U schnarcht. Am morgen hatte der Cousin, der in Berlin lebt, mich mit dem Telefon geweckt,  und mich gefragt, ob wir uns heute sehen in Schwerin. Ich war verwirrt und wusste nicht, was er mir sagte: Die alte Freundin, die sich wie eine Tante anfühlt -Kindheitsfreundin seiner […]

Weiterlesen "Dankbar für diesen Tag …"

Schweigend gehe ich ins Bad …

Wir kommen aus dem Garten, ich schalte das Radio an,  leere die Spülmaschine. U chillt und grollt.  Der Himmel auch die Starkregenwarnung habe ich gehört. Mir ist nach Buch und Feierabendbier. U, hilfst du mir? Wir müssen den Gully sauber machen, sonst säuft der Keller ab. Verpiss dich! Ich lasse ihn und hole Brechstange  und […]

Weiterlesen "Schweigend gehe ich ins Bad …"

Du, ich finde zelten besser

K, kannst du auf deinen Urlaub nicht verzichten, jetzt läüft es doch wieder an, fragt I, als wir uns an der Thermoskanne treffen. Nö, wieso?  T will auch, er hat fünf Kinder, es kommen doch die Sommerferien? Mmh, und?  Es geht auch um Sozialverträglichkeit. Aha? Ihm ist es noch gelungen, ein Ferienhaus in Dänemark zu […]

Weiterlesen "Du, ich finde zelten besser"

Bevor du hier einpennst …

Das Gulasch war so gut, mit dem U mich am Abend dieses Tags enpfangen. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, Pfefferminzblätter als Würze zu verwenden. Drei Bürotage am Stück, wann hatte frau das letztmals? Ein Glück!?  Ist das mein Ernst? Wohnt Kaspar in meinem Hirn? Zu meinem Job gehört es, die Post zu öffen, […]

Weiterlesen "Bevor du hier einpennst …"

Wir radeln durch den Regen

B hat sich frei genommen, ich hüte den Laden, langweile mich, weil Nichts geschieht, auch die Telefone schweigen beharrlich. Ich sauge Staub, wische den Boden, zünde mir eine Zigarette an, es bimmelt die Ladentür. Ich bin’s sagt U, zieht die Maske aus, als er in der Werkstatt ankommt. Der Rucksack fliegt in eine Ecke, er […]

Weiterlesen "Wir radeln durch den Regen"

Noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, das sich was verändern kann im Umgang zwischen Menschen

Ja, teilweise bin ich altmodisch, so trage ich seit Schulzeiten die gleichen Sandalen und brauche nach ein paar Jahren neue, wenn das so einfach wäre. Ich gehe in mein Lieblingsschuhgeschäft, inhabergeführt, mit einem Ableger im Nebenstädchen. Das Modell haben sie, Farbe, Größe, wie gewünscht, doch nur mit Kunststoffriemen. Habe ich mal  ausprobiert, die Riemen, waren […]

Weiterlesen "Noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, das sich was verändern kann im Umgang zwischen Menschen"

Wir gehen raus

U schnarcht, als ich erwache. Ich setze Kaffee  auf, gehe ins Bad. K, die Bücher von Marthin Luther King sind spannend, ich lese noch, auch wenn du schnarchst, steht auf der Schiefertafel. Ich trinke, sinne, wonach mir ist: Schlendern. Ich radle bis zum großen Tor, das einst auf einem Geldschein prangte, schließe das Rad an […]

Weiterlesen "Wir gehen raus"