U bricht auf, ich bette mich

In der Morgenbläue komme ich von meiner Runde durchs nachbarliche Kleingartengelände, auch brauche mal Bewegung und frische Luft, bin niemandem begegnet, wie gehofft … Es duftet nach Kaffee … U hat den Tisch gedeckt und schlechte Laune. K, wegen dir habe ich jetzt Stubenarrest! Hättest du nicht nachgefragt, könnte ich jetzt zur Schule! Das wäre […]

Weiterlesen "U bricht auf, ich bette mich"

Mal schauen, wie es weitergeht …

Normalerweise wäre ich heute zur Arbeit gegangen… Schon gestern war mir öfter als normal kalt und heiß und irgendwie kodderig, als ich bei B den Laden hütete, kochte abends Fliederbeersuppe, hatte was aus dem Eis genommen, weil U ein Mittagessen brauchte. Vorspeise für U, er ging zum Dönerladen, ich ins Bett. Bin morgens vor dem […]

Weiterlesen "Mal schauen, wie es weitergeht …"

Geteiltes Bier am Küchentisch

Die Blase weckt, ich folge ihr und sehe Licht bei N. Ich klopfe an die offne Tür. Der Bildschirm spiegelt sich in ihren Augengläsern. Komm rein, hälst du mich fest? Ich nicke, stelle mich hinter sie, ergreife ihre Schultern, lege die Wange auf ihren Schopf. N, klappt den Rechner zu. Du musst nicht alles wissen. […]

Weiterlesen "Geteiltes Bier am Küchentisch"

Wir stossen auf das Leben an …

Der Esstisch ist weiß gedeckt, als ich noch im Schlafanzug in die Küche schleiche, um Kaffeewasser aufzusetzen. Moosrosen stehen drauf, wie auf auf meinen Geburtagstischen als Kind. Ich bin gerührt. Habe ich N je davon erzählt? Ich kann mich nicht erinnern … Bin beim Bäcker, ein Zettel auf dem Küchentisch. Ich gehe ins Bad mit […]

Weiterlesen "Wir stossen auf das Leben an …"

N überrascht mich mit Salat …

K, fahren wir ins Kunstmuseum, fragt N am Frühstückstisch, gerne und H? Muss damit leben, ich brauche auch mal was Anderes, muss mich im Alltag kümmerm … Noch Kaffee? Lieber heißes Wasser … Darf ich? Gerne …Danke. Reichst du mir den Käse? Wie heißt das Zauberwort? Ich reiche. K, auch sozialkompatibel zu sprechen, muss ich […]

Weiterlesen "N überrascht mich mit Salat …"

Du, wir sehen uns morgen ….

Maskierte Bahnsteigumarmung, N hält sich an mir fest, ich streichle ihren Rücken … Wie können sie, das ist gefährlich! Wat mutt, datt mutt! Kopfschütteln; wir lachen. N nimmt mir den kleinen Rucksack ab. Reist du mit Wackersteinen? Warte mal ab … Kaffee? Ich nicke. Draußen ist nichts frei, wir nehmen ihn mit und finden eine […]

Weiterlesen "Du, wir sehen uns morgen …."