Kommt ihr Essen? A kommt auch …

U war erstaunt, als ich ihn weckte und motivierte – er sprach von Nötigung – sich aus Unterrichtsgründen an den Rechner zu bewegen. Ungeregelte Arbeitszeiten führen auch dazu, dass Große plötzlich und unerwartet zu Hause sind. Ich habe dann das Fenster im Schlafzimmer geputzt, was ihn überzeugte. Radio hörte ich dabei, dass es in Südafrika […]

Weiterlesen "Kommt ihr Essen? A kommt auch …"

Die Sonne scheint, wir sind gesund, mal schauen, wie der Tag heute wird …

Jetzt soll auch ich ins Homeoffice, was mich nicht wundert. Es gibt einen Fall, was mich nicht wundert … Ich soll mich einfach über’s Netz einloggen aus meinem privaten WLAN, von meinem Rechner. Das wundert mich, angesichts einer einer Betriebsvereinbarung, die die Nutzung privater Rechner aus Gründen von IT-Sicherheit untersagt. Der Chef vor Ort meint […]

Weiterlesen "Die Sonne scheint, wir sind gesund, mal schauen, wie der Tag heute wird …"

Wir gehen auf einen Schluck

K, wir müssen heute alles Vorbereiten, weil N’s Mamma wieder kommt, kochst du bitte heute Abend? Ja tippe ich an U in meiner Pause. K, wir schneiden für Mama im Garten einen Strauß, wenn das für dich OK? Macht tippe ich an N. Mensch, sind die Beiden höflich, wenn ich an Meine denke … Manchmal […]

Weiterlesen "Wir gehen auf einen Schluck"

Rache ist kein Weg

K, heute ist Solidemo wegen Hanau. Wir gehen mit der Klasse hin. Kommst du auch? U schreibt in meine Mittagspause. Wann und Wo? Markt, 18.00 Uhr. Ja. Mit T teile ich Käsebrot und Suppe, beide waren wir erschüttert, als wir Radio hörten am morgen, doch nicht mehr überrascht. Zu viel ist geschehen, seit  der Wehrsportgruppe […]

Weiterlesen "Rache ist kein Weg"

Danke, ich mache mir ein Butterbrot.

Ich gähne viel an diesem ersten Wiederarbeitstag, E-Mailstau, Postberg. Bis mittags schauen was wichtig, entsorgen, stapeln, delegieren, dazwischen das Telefon. Mittagspause und die Mikro ist frei. Meine  Auflaufdose dreht, ich fülle den Wasserkocher, setze mich erwartungsvoll. O tritt ein, ohne Hallo. K, warum brennt in der Kiste Licht? Ich lächele, mein Essen wärmt. Sie wirkt […]

Weiterlesen "Danke, ich mache mir ein Butterbrot."

Nach dem Fest

Fort sind die Gäste, die Waschmaschine schäumt die zweite Runde. Wir waschen ab und gähnen. K, muss ich noch, ich will ins Bett. U, auch meine Nacht war kurz. Bitte bringe die Sektgläser auf den Boden. Das schaffe ich nicht, meine Beine sind so müde. Vor ’ner Stunde Stunde, warst du auf dem Rasen noch […]

Weiterlesen "Nach dem Fest"