Morgen ist ein neuer Tag …

U hat mich geweckt mit seinem Trompetenonlineunterricht, den es seit zwei Wochen gibt, seitdem übt er täglich zweifach. Ich war gegenüber beim Discounter, weil ich Porree  brauchte. Im Vorraum vor den Pfandautomaten stand ein Mensch von einer Sicherheitsfirma, der nur noch Menschen mit Wagen rein ließ, mir anbot, den Griff mit Glasreiniger zu besprühen und […]

Weiterlesen "Morgen ist ein neuer Tag …"

Mein Hirn ist überfordert …

Ich liege in der Hängematte, das Notebook auf dem Bauch. B kruschtelt in einem Beet,  L zeichnet, die Mutter liest im Sonnenlicht, der Bruder spült. Wir befinden uns auf etwa tausend Quadratmetern, im Abstand von mehr als zehn Metern. U paddelt. Es tönen Nachrichten, ab Mitternacht sollen grundsätzlich Versammlungen von mehr als zwei Personen verboten […]

Weiterlesen "Mein Hirn ist überfordert …"

Wir brauchen dich im großen Bett

Bis in die Dämmerung habe ich mit L Kleinholz gemacht aus den Sturmgeschenken, danach gab es in der Hütte Bienenstich von ihr gebacken. Seid B wieder eine Gemeinde gefunden genieße ich die freitägliche Gartenzeit nur mit ihr, die in den letzten Wochen ausgefallen. „Blaff“ klingt im Treppenhaus, Bässe auch, Wutgeheul  der jünsten Nachbarin … Nahrhaft […]

Weiterlesen "Wir brauchen dich im großen Bett"