Morgen ist ein neuer Tag

Ich fülle den größten Topf und rühre. Die Jungen tropfen rein. K, willst du verreisen U bleibt in der Küche stehen, N geht ins Bad.  U, das hätte ich dir gesagt. Morgen ist Mitgliederversammlung, danach essen  wir Suppe. Ach so. Du, ich fahre nicht weg, ohne es dir zu vorher zu sagen. Umarmung. Kann ich […]

Weiterlesen "Morgen ist ein neuer Tag"

Im Keller greife ich zum Apfelmus

Genervt radele ich im Nieselfiesel nach dem Elternabend durch die Stadt. Ich leide nicht an Wortarmut, diskutiere gerne … Ich saß da und habe im Geiste meine Bücher abgestaubt, Fenster geputzt … Auch das nebenbei an einer Socke  strickte wurde thematisiert … Mein Magen knurrt … U’s Stimme höre ich Treppenhaus, ich öffne die Tür, […]

Weiterlesen "Im Keller greife ich zum Apfelmus"

… und schlafe ein …

Nach Feierabend radele ich zu der kleinen Galerie. L und B packen schon Bilder aus, ich trockne mich. Was soll ich tun? Nimm dir ’nen Tee, hol erst mal Luft. Ich gieße ein, trinke, schaue mich um. Hast du den Laser mit? Ich nicke. Ich greife zum Taschenmesser und schneide Klebeband … Stelle es irgendwo […]

Weiterlesen "… und schlafe ein …"

K, wo ist dein Ladekabel?

Ich koche gähnend, höre Nachrichten. Morgens vor sechs am Bahnhof zu stehen, ist nicht wirklich meins. K, Ich habe J’s Mobile gefunden, was soll ich jetzt tun? Du weißt, wo Umschläge sind, müsste auch Gepolstertes liegen. Ich schneide Ingwer. K, die sind gebraucht. Und? Du klebst ’nen Zettel drauf. Neh, die denken dann, wir sind […]

Weiterlesen "K, wo ist dein Ladekabel?"

Herzgewichte

Schweren Herzens ruft mich die alte Freundin heute an, spricht von ihren Magenschmerzen,  ihrer Angst, vor dem, was kommt auf sie. K, hast du Zeit? Gleich, ich gebe den Knaben Dönergeld. Jetzt, was ist, du klingst nicht gut. Ich habe H heute zurückgeholt aus dem Heim. Äh, hattest Du, sie nicht mit Bauchschmerzen, vor etwa […]

Weiterlesen "Herzgewichte"