Wasser und Wein

Die Jacke abgeworfen, zum Klo, gespült, Hände gewaschen, die Jacke aufgehängt, das Glas gewässert, getrunken, nach gefüllt, geatmet und getrunken, nach gefüllt. Wasser, ich gieße  nach und trinke. Das Telefon, E.  Bist du gut angekommen? Mmm. Sonst wüsstest du das längst. Ich habe den letzten Zug bekommen, bin froh, hier und allein zu sein, ich […]

Weiterlesen "Wasser und Wein"

Heute nicht, mich ruft mein Bett

Müde bin ich, als mich der Bruder mit dem großen Topf vor der Tür absetzt. Wir haben heute vom dritten Priester erfahren, das er positiv. Staunen über die Quote, hier  in der Diaspora, fragen uns ob sie weltweit im Klerus höher als in der Gesamtbevölkerung. Wir kennen keine Daten. Waffelduft im Treppenhaus. Die Beiden zocken. […]

Weiterlesen "Heute nicht, mich ruft mein Bett"

Morgen ist ein neuer Tag

Ich fülle den größten Topf und rühre. Die Jungen tropfen rein. K, willst du verreisen U bleibt in der Küche stehen, N geht ins Bad.  U, das hätte ich dir gesagt. Morgen ist Mitgliederversammlung, danach essen  wir Suppe. Ach so. Du, ich fahre nicht weg, ohne es dir zu vorher zu sagen. Umarmung. Kann ich […]

Weiterlesen "Morgen ist ein neuer Tag"

Rache ist kein Weg

K, heute ist Solidemo wegen Hanau. Wir gehen mit der Klasse hin. Kommst du auch? U schreibt in meine Mittagspause. Wann und Wo? Markt, 18.00 Uhr. Ja. Mit T teile ich Käsebrot und Suppe, beide waren wir erschüttert, als wir Radio hörten am morgen, doch nicht mehr überrascht. Zu viel ist geschehen, seit  der Wehrsportgruppe […]

Weiterlesen "Rache ist kein Weg"

Ich kaue, trinke, höre Bach

Wie beinahe nach jedem Feierabend, biege ich in die Straße ein. Ein Rettungswagen startet vor dem Flüchtlingsheim,  zwei Polizeiwagen stehen vor der Tür. Ein Leichenwagen überholt mich, parkt. Die schwarzen Herren öffnen die große Tür, laden ihr Werkzeug aus, gehen hinein. Ich steige ab und schiebe. Wer mag dieser Mensch gewesen sein?  Wieviel Hoffnung wird […]

Weiterlesen "Ich kaue, trinke, höre Bach"