Wasser und Wein

Die Jacke abgeworfen, zum Klo, gespült, Hände gewaschen, die Jacke aufgehängt, das Glas gewässert, getrunken, nach gefüllt, geatmet und getrunken, nach gefüllt. Wasser, ich gieße  nach und trinke. Das Telefon, E.  Bist du gut angekommen? Mmm. Sonst wüsstest du das längst. Ich habe den letzten Zug bekommen, bin froh, hier und allein zu sein, ich […]

Weiterlesen "Wasser und Wein"

Montag

Ich gähne im Büro am Morgen, K, hast du schon Kaffee aufgesetzt? Du siehst, ich steige gerade aus der Regenhose mit baren Füßen. Warum nicht? Du hast heute noch Nix getan. Aha, du weißt das? I tritt ein, setzt Kaffee auf, noch in der Jacke, geht kommt wieder im Jackett, geht mit seinem Becher. Ich […]

Weiterlesen "Montag"

Müde

Müde sitze ich im Zug, nach zwei kurzen Isomattennächten auf dem Cousinenteppich. Du bist verrückt, hatte die Freundin gesagt, die ich am Freitag getroffen, in der Bahnhofshalle, Basel für ein Wochenende. Landschaft gleitet vorbei, ich gleite in Gedanken. Sehe uns stehen vor dem Klee, wie schon so oft, vielleicht zum letzten Mal. Sehe das Strahlen […]

Weiterlesen "Müde"

Vorfreude im Herbst

Es pfeift der Sturm, nach langer Pause, kühlt mein Ohr, die Hitze wallt, ich dreh mich hin und her, Decke, weg mit dir. T, als es dir ähnlich ging, fanden wir uns ab und an zum zusammen Übernachten. Vor Ende solange du noch sprachst, längst fiebertest, war das egal. Wir genossen jede Kuschelnacht unter Decken, […]

Weiterlesen "Vorfreude im Herbst"

Spannend – Plötzlich und unerwartet

Eben habe ich was gepostet, noch mal in den Reader geschaut, bevor ich die Kiste runterfahren wollte. Plötzlich und unerwartet fehlen die vertrauten Blogs, die ich mit Absicht abonniert. Stattdessen- ich habe nur die ersten beiden gelesen- jetzt Einträge von Evangelikalen mit „männlichen“ Vornamen, die gegen Lesben wettern und tippen von deutschem Blut. . Ist […]

Weiterlesen "Spannend – Plötzlich und unerwartet"

Kleine Umfrage

Wenn ich hier schreibe oder auf Papier, erlebe ich oft, ein Text wächst anders, als die Idee, mit der ich begonnen. Dann können auch Sätze, vorher notiert weil für gut befunden, schwinden. Papier landet in der blauen Tonne, Gedanken tauchen manchmal verwandelt in meinen Träumen wieder auf. Geht es Euch ähnlich? Meine Bloggerei, wie auch […]

Weiterlesen "Kleine Umfrage"

Nebelmorgen

Gestern Frühstück mit L unter dem Apfelbaum in Arbeitswesten, außen Cord, innen Plüsch. C schlüpft durch das Loch im Zaun, holt Tella, isst mit, braucht was, um diesen Schlupf mit der Taschenlampe zu finden, weil es ja bald dunkel wird. Wir finden Fahrradreflektoren und Draht. Dann kann ich auch im Winter schaukeln. Mal schauen. Wir […]

Weiterlesen "Nebelmorgen"